Offline

Gestaltung unplugged gibt es auch heute noch bei uns. Denn der Anfang aller kreativen Konzepte und Gestaltungen besteht aus Papier und Stift. Auch wenn es in der Umsetzung dann recht schnell an den Computer geht. Kurze Scribbles und Roughs sind der Anfang aller Dinge. Erste Layouts entstehen am Rechner und werden dort bis zur Reinzeichnung verfeinert.

Abhängig vom Druckverfahren wird das entsprechende PDF erstellt und an die Druckerei versandt.
Digital-Proofs zur Abstimmung von Farben und dem späteren Druckergebnis gehören ebenso zur Ausrüstung unseres Hauses wie eine umfangreiche Papiersammlung für hochwertige Imagebroschüren oder Geschäftsberichte.

Print ist auch für kleinste Unternehmen erschwinglich geworden, umso bedeutender ist es, sich mit gekonnt gemachten Drucksachen von der Menge abzuheben. Besondere Formate, raffinierte Stanzungen oder ausgefallene Veredelungstechniken verleihen Ihrer Drucksache das gewisse Etwas.